Joachimsthal - Jachymov

Jáchymov (deutsch Sankt Joachimsthal) ist eine Stadt in Tschechien. Sie erstreckt sich im böhmischen Teil des Erzgebirges im Tal des Jáchymovský potok (Weseritz) und gehört zum Okres Karlovy Vary. Die alte Bergstadt ist das älteste Radiumsol-Heilbad der Welt.  An der Wiege des ersten Radonbades der Welt standen die Nobelpreisträger Marie Curie-Sklodowska und Pierre Curie, die das Radium entdeckten und denen es 1898 gelang, die ersten radioaktiven Elemente - Radium und Polonium - zu isolieren. Das war die Grundlage der Erforschung der biologischen und medizinischen Auswirkungen der Strahlung auf den menschlichen Organismus. Im Jahre 1906 wurden in ehemaligen Silberbergwerken mehrere hochradonhaltige Quellen entdeckt, und bald danach wurde das erste weltweit anerkannte "Radon-Heilbad" gegründet. Heute ist der Kurort Jáchymov Mitglied im europäischen Verband der Radonbäder. Die Bäder haben leicht hyperthermische Temperatur zwischen 35°C - 37°C. Badezeit 20 Minuten. Das Radon-Wannenbad ist die Joachimsthaler Grundkur und wird in Kombination mit klassischer physikalischer Therapie und den traditionellen Joachimsthaler Kuranwendungen verabreicht. Hauptindikationen: Erkrankungen des Bewegungsapparates, Arthritis und weitere rheumatische Erkrankungen, Morbus Bechterew...
In St. Joachimsthal ist die Zeit nicht stehen geblieben. Heute ist der Kurort zertifiziertes Mitglied im europäischen Verband der Radonbäder und darf seit Oktober 2007 den internationalen EUROPASPA-Prüfsiegel führen - den Nachweis für einen erstklassigen kurgemäßen Heilbadbetrieb.